#pixelart

„Was genau ist eigentlich Pixel-Art?“

„Kunst aus Pixeln“ oder wortwörtlich übersetzt „Bildpunkt-Kunst“. (Workshop-Zitat)

Pixel-Art ist eine Stilrichtung in der Computergrafik bzw. Computerkunst, die aufgrund der beschränkten Auflösung und Farbtiefe der ersten Computer entstand. Der Pixel, als kleinste grafische Einheit wird hier als Grundlage zur Gestaltung genommen. Bilder bestehen hierbei aus erkennbaren, einzelnen Pixeln, also einzelnen Bildpunkten, vergleichbar mit Farbtupfern. Seine quadratische Form und die dadurch treppenartigen Kanten werden bewusst als Stilmittel eingesetzt. Denkt man an die ersten Computerspiele wie beispielsweise Atari zurück, wird die besondere Ästhetik schnell klar. Auch Vergleiche zum Mosaik oder dem Sticken von Bildern mit Kreuzstich können als Verdeutlichung der Machart und Arbeitsweise herangezogen werden. In Minecraft werden Bilder aus einzelnen Blöcken gebaut, ein Block stellt dabei einen Pixel dar.